Wiener Philharmoniker Silbermünzen kaufen

1 Silberunze Wiener Philharmoniker – Neuware

1-Silberunze-Wiener-Philharmoniker-–-Neuware

HerstellerMünze Österreich AG
Feinheit999/1000
Bruttogewicht31,1035g
HerkunfslandÖsterreich
Prägejahrab 2008

21,87 €
inkl. 19% MwSt.

Philharmoniker Silbermünze – 1 Unze

Aus Österreich kommt die berühmte Anlagemünze „Wiener Philharmoniker“, die aus Feingold hergestellt wird. Diese gibt es in der Stückelung einer Unze auch in Silber. Diese seit 2008 geprägte Silber-Münze bieten wir Ihnen  hier an. Sie hat ein Gewicht von 31,1035 Gramm und wird in wechselnder Auflagenstärke hergestellt. Davon sind bis heute zirka  80.000 Stück im Umlauf. Die Silber-Philharmoniker-Münze, wie sie auch genannt wird, hat einen Nennwert von 1,50 Euro und die gleiche Prägung wie die Goldmünze.

Alle Prägungen der „Wiener Philharmoniker“ sind die einzigen europäischen Anlagemünzen mit Nennwert. Die Münze hat in Europa einen hohen Stellenwert und ist für rund 40 % der entsprechenden Umsätze verantwortlich. Besonders beliebt sind die Anlagemünzen der Philharmoniker in Nordamerika und Japan.

1 Silberunze Wiener Philharmoniker – Resale

1-Silberunze-Wiener-Philharmoniker-–-Resale

HerstellerMünze Österreich AG
Feinheit999/1000
Bruttogewicht31,1035g
HerkunfslandÖsterreich
Prägejahrab 2008

18,38 €
Differenzbesteuert nach § 25a UStG

Philharmoniker Silbermünze – 1 Unze

Aus Österreich kommt die berühmte Anlagemünze „Wiener Philharmoniker“, die aus Feingold hergestellt wird. Diese gibt es in der Stückelung einer Unze auch in Silber. Diese seit 2008 geprägte Silber-Münze bieten wir Ihnen  hier an. Sie hat ein Gewicht von 31,1035 Gramm und wird in wechselnder Auflagenstärke hergestellt. Davon sind bis heute zirka  80.000 Stück im Umlauf. Die Silber-Philharmoniker-Münze, wie sie auch genannt wird, hat einen Nennwert von 1,50 Euro und die gleiche Prägung wie die Goldmünze.

Alle Prägungen der „Wiener Philharmoniker“ sind die einzigen europäischen Anlagemünzen mit Nennwert. Die Münze hat in Europa einen hohen Stellenwert und ist für rund 40 % der entsprechenden Umsätze verantwortlich. Besonders beliebt sind die Anlagemünzen der Philharmoniker in Nordamerika und Japan.

Die Silbermünze Wiener Philharmoniker

Erstmals im Jahr 2008 ist der Wiener Philharmoniker in Silber erhältlich und avanciert seitdem zu einer der erfolgreichsten Anlagemünzen in Silber, die von der Münze Österreich geprägt wird. Die Geschichte der Prägeanstalt begann schon im Jahr 1194, erstmals urkundlich erwähnt wurde sie etwa 200 Jahre später. Aufgrund dessen, dass bereits der Wiener Philharmoniker in Gold für Furore sorgen konnte, entschied man sich, die silberne Variante im ersten Jahr in einer Auflage von 7,8 Millionen Stück zu prägen. Die Nachfrage war dann aber so immens, dass sich bis 2013 die Auflage schon verdoppelte. Offensichtlich wollten Anleger und Sammler gleichermaßen so schnell wie möglich den „Silber Phil“ in Händen halten. So kam es, dass im Jahr 2016 die Gesamtauflage mehr als 84,7 Millionen Exemplare betrug. International ist die eindrucksvolle Silbermünze auch als „Silver Harmony“ bekannt.

Aus der Nähe betrachtet: der „Silber Phil“

Den Wiener Philharmoniker in Silber gibt es als Normalprägung in der 1-Unzen-Version und in Stempelglanz-Ausführung. Die Münze ist in Österreich als Zahlungsmittel zugelassen, der Nennwert beträgt 1,50 Euro. Die Motivseite präsentiert sich jährlich mit derselben Abbildung, einer Auswahl von Instrumenten des berühmten österreichischen Orchesters. Die Philharmoniker zählen zum Wiener Staatsopernorchester und können auf das Gründungsjahr 1842 zurückblicken. Ihnen zu Ehren bildet man auf der Motivseite in fein ziselierter Arbeit Streichinstrumente, Fagott, Harfe und ein Horn ab. Die Inschrift „WIENER PHILHARMONIKER SILVER“ befindet sich am oberen Münzrand. Auf der Wertseite ist die bekannte Orgel aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins abgebildet, außerdem der Schriftzug „REPUBLIK ÖSTERREICH“ sowie „1 UNZE FEINSILBER 2012 1,50 EURO“. Am Münzrand verzichtete man auf Riffelung oder Inschrift, der Rand von Wert- und Motivseite ist leicht erhöht. Die Münze hat einen Durchmesser von 37 mm, eine Stärke von 3,2 mm und ein Gewicht von 31,103 Gramm. Der Feingehalt beträgt 999/1000.

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.





*Pflichtfelder

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.

Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum