Goldankauf Haeger zahlt faire Preise

Wir kaufen Platinschmuck mit Edel- oder Schmucksteinen

Platin ist ein sehr seltenes Metall, welches erheblich teurer ist als reines Gold. Jährlich werden nur ca. 85 Tonnen abgebaut und verarbeitet. Außerdem dauert die Weiterverarbeitung einige Monate, zum Beispiel zu Schmuck. Die größten Lagerstätten befinden sich in Südafrika und in Russland. Platin, das zu Schmuck verarbeitet wird, wird meist nur eine geringe Menge an Iridium und Ruthenium hinzugefügt.

Hochreiner Schmuck wird mit einem Stempel gekennzeichnet, und zwar mit PLAT, PT oder 950. Populär gemacht haben den Schmuck bekannte Schmuckhersteller wie Cartier, Faberge und Tiffany. Diese geben ihm heute vor allem den Vorzug wegen der leichten Bearbeitbarkeit, welche benötigt wird, um vor allem futuristischen Schmuck herzustellen. Doch auch Schmuckstücke in klassischen Formen werden sehr gerne hergestellt.

Wir kaufen Platinschmuck mit Edel- oder Schmucksteinen

Schmuck gibt es in Form von Ketten, Armbändern, Ohrsteckern, Ohrringen und Broschen. Die Beliebtheit von Schmuck erklärt sich sicherlich daraus, dass es sich dabei um ein hypoallergenes Metall handelt.

Das heißt, Schmuck kann ohne Bedenken von Menschen getragen werden, die bekanntlich eine Nickelallergie haben. Grund dafür ist, dass Iridium oder Ruthenium, mit denen das reine Platin legiert ist, beides Edelmetalle aus der Metall-Gruppe sind.

Platin kann natürlich auch mit anderen Metallen kombiniert werden, was wunderschöne mehrfarbige Schmuckstücke ergibt. Verziert werden kann Schmuck mit verschiedenen Edelsteinen und Schmucksteinen.

Schmuck sollte stets separat in einer Schmuckschatulle aufbewahrt werden. Auf diese Weise können keine Reibungen entstehen und keine Kratzer durch andere Schmuckstücke entstehen. Eventuell sollten für Ketten spezielle Ständer verwendet werden.

Damit das edle Erscheinungsbild vom Schmuck beibehalten werden kann, ist es auf Dauer nötig, den Schmuck regelmäßig zu reinigen. Verwendet werden sollten hierzu weder Bleichmittel noch andere Chemikalien.

Für die Reinigung von Schmuck genügt eine milde Seifenlauge, in die der Schmuck hineingelegt wird. Anschließend wird der Schmuck sorgsam trocken gerieben und poliert, ebenso wie die eingefassten Edelsteine oder Schmucksteine.

Empfohlen wird zudem, dass Schmuck bei der Hausarbeit und beim Sport ausgezogen wird außerdem sollte der Kontakt mit Schweiß und mit Spülwasser vermieden werden. Auch über Nacht sollte das Schmuckstück abgelegt werden. Nicht in Kontakt kommen sollte Schmuck zudem mit Make-up, Cremes und Parfüm.

Da selbst Schmuck nicht vor Kratzer sicher ist, sollten zudem Stöße vermieden werden, kleine Gebrauchsspuren kann man allerdings sehr gut wegpolieren.

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

*Pflichtfelder

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.

Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50