Goldankauf Haeger zahlt faire Preise

Palladiumbarren verkaufen

Gute Preise erzielen

Palladium ähnelt in seinem chemischen Verhalten dem Platin, ist jedoch erst im Jahre 1803 entdeckt worden. Seitdem hat das begehrte Edelmetall jedoch eine beeindruckende „Karriere“ gemacht und wird heute nicht nur für Sammlermünzen und Anlagebarren, sondern auch für hochwertigen Schmuck und teure Markenuhren genutzt.

Verkaufen Sie uns Ihren Palladiumschmuck

Dabei lässt uns bereits der Name – Palladium – erahnen, dass wir es hier mit einem ganz besonderen Edelmetall zu tun haben.

Denn der leitet sich von dem kurz zuvor entdeckten Asteroiden Pallas ab, der wiederum nach Pallas Athene, der griechischen Göttin der Weisheit und schönen Künste, benannt ist.

Ein Edelmetall also, das für Juweliere und die Schmuckherstellung wie geschaffen scheint.

Palladium besitzt interessante chemische Eigenschaften!

Rein nüchtern und chemisch betrachtet, trägt Palladium die Ordnungszahl 46 und „hört“ auf das Elementsymbol Pd. Dennoch ist das Edelmetall längst sehr begehrt und kann nicht nur für hochwertigen Designerschmuck, sondern auch für (Zahn)medizinische Implantate, für Katalysatoren oder Relais genutzt werden.

Sammler schätzen zudem Palladiummünzen wie die Maple Leaf. Tatsächlich ist die weltweit bekannte und beliebte Anlagemünze mit ihrem Ahornblatt als Motiv nicht nur in Gold und Silber, sondern auch als Platinmünze sowie zu einer Unze Palladium aufgelegt worden.

Palladium-Barren wissen die Sammler zu begeistern!

Weitere beliebte Palladium-Münzen, die von allen Goldhändlern und Scheideanstalten gerne aufgekauft werden, sind dann der Russische Palladiumrubel, aber auch die Australischen Palladium Emus.

Zudem haben Palladiumbarren längst ihre eifrigen Sammler und eine erlesene Fangemeinde: Die gibt es in unterschiedlichen Gewichtsklassen, zum Beispiel mit einer Feinunze Palladium, aber auch als massiver Palladium Barren zu einem Kilogramm.

Derartige Anlagebarren sind oftmals mit dem Aufdruck bzw. Zahlenkürzel 999,5 versehen, da hier der Palladium-Anteil bei 99,95 Prozent Palladium liegt. Da die meisten dieser Edelmetallbarren zudem von ihren Herstellern mit weiteren Schriftzügen, einem Logo oder gar einem Motiv versehen sind, kann man mit Fug und Recht sagen, dass auch Platin- oder Palladiumbarren, ähnlich den Sammlermünzen, ein „Gesicht“ haben.

Sie wollen Palladiumbarren gegen Bargeld eintauschen?

Kein Wunder also, dass Palladium- und andere Edelmetallbarren in der Vergangenheit zu beliebten Anlage- und Sammlerobjekten avanciert sind.

Wer sich nun, angesichts der attraktiven Gold- und Edelmetallpreise, von seinen Schätzen trennen will, sollte jedoch unbedingt beim Schmuck- und Diamanthandel Haeger vorbeischauen.

Denn wir kaufen Palladiumschmuck, aber auch Sammlermünzen und Anlagebarren zu fairen Preisen auf und werden, wann immer möglich, auch den Sammlerwert und die Wiederverkaufsmöglichkeiten in unser Ankaufgebot mit einkalkulieren.

Das freilich setzt voraus, dass die Palladiummünze oder der Edelmetallbarren lupenrein und unversehrt ist.

Kunden, die einen späteren Wiederverkauf planen, tun also gut daran, ihr Investment sorgfältig zu lagern. Hierzu empfiehlt sich die Originalverpackung, da so die besten Preise erzielt werden.

Doch natürlich wird der Gold- und Schmuckhandel Haeger auch zerrissenen Palladiumschmuck, zerkratzte Anlagemünzen oder zerbeulte Palladiumbarren fair und transparent bewerten.

Ein Besuch in einer unserer Filialen (allein 8 Niederlassungen quer durch NRW) kann damit auf jeden Fall für Sie lohnen.

Wer weiter entfernt wohnt, kann uns seine Edelmetallmünzen oder Palladiumbarren zudem per Kuvert oder Päckchen (Versicherung nicht vergessen!) zusenden. Wir werden uns dann zeitnah mit einem Ankaufgebot bei Ihnen melden.

Sagt Ihnen das zu, können Sie bereits nach wenigen Tagen den Gegenwert für ihren Edelmetallbarren oder Ihre Palladiummünze auf Ihrem Konto verbuchen. So macht das Sammeln von Barren und Edelmetallen Spaß und kann auch noch lukrativ sein!

Wir kaufen Palladiumschmuck zu fairen Preisen

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

*Pflichtfelder

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.

Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50