Goldankauf Haeger zahlt faire Preise

Gold Digger

Reich durch Edelmetalle

Gold Digger ist die Bezeichnung von Suchern bzw. Gräbern, die aus reiner Gewinnsucht damals in den USA und später auch in anderen Teilen der Welt nach Nuggets bzw. nach Goldstaub suchten und tatsächlich fanden. Damit gehörten die Digger zu den wenigen Glücklichen, die es jemals tatsächlich fanden. Es handelte sich hierbei um Privatleute, die ohne ein Unternehmen im Hintergrund, das sie bezahlte, auf Suche gegangen sind.

Einige dieser Digger, haben tatsächlich mit den wenigen Nuggets, die sie gefunden hatten, ein Vermögen machen können. Die meisten aber verbrachten fast ihr ganzes Leben damit, um ein Digger zu werden.

Die meisten, die es geschafft hatten und es fanden, konnten mit dem Suchen auch nicht mehr aufhören, weil sie regelrecht dem „Goldfieber“ erlegen waren. Doch auch bei diesen war es so, dass die weitere Suche nach dem wertvollen Edelmetall meist erfolglos blieb oder nur noch geringe Erfolge brachte.

Goldfieber

In Nordamerika setzte der große Rausch schon 1799 ein, wobei sich die Sucher dabei praktisch als Pioniere in die immer weiter entfernt liegenden Gegenden im Westen begaben und schließlich sogar Kanada erreichten.

Die großen Räusche in den USA und in Kanada waren meist beschränkt auf die Regionen um die großen Flüsse, wie den Colorado River, den Yukon River und den Klondike River. Bedeutsame Funde konnten die Digger aber auch in Montana und Nevada verzeichnen, ebenso wie in Oregon und in Idaho. Ebenfalls danach gesucht und welches gefunden haben Digger in Australien.

Der Rausch dort setzte in den 1850er Jahren ein. Gesucht haben dort damals Einwanderer aus Kalifornien, die dort erfolglos waren, aber auch einige Chinesen und Briten. Etwas später setzte der Rausch in Südafrika ein.

Dieser begann Mitte der 1880er Jahre. In Südafrika und Australien wird Gold inzwischen von professionellen Unternehmen abgebaut, die über schweres Gerät verfügen. Das Waschen wird ebenfalls von modernen Maschinen übernommen. Die modernen Digger sind die Besitzer dieser Unternehmen.

Die Ausrüstung von einem Sucher bzw. Wäscher ist beschränkt auf wenige Utensilien wie die Waschpfanne, die Waschschleuse und Gerätschaften, mit denen sie das Gestein lockern können.

Heute bedienen sich die potenziellen Digger moderner Technik und verwenden für die Suche Metalldetektoren. Selbst in Deutschland betreiben einige das Hobby Goldsuchen in Flüssen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unserer Homepage?

Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

*Pflichtfelder

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sind Pflichtfelder, Titel und Telefonnummer können freiwillig bekannt gegeben werden) zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.

Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@c-haeger.com schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: +49 (0)211 / 86 81 08 50