Anonymes Tafelgeschäft - Edelmetalle sicher kaufen

Jeder Kauf oder Verkauf von Schmuck, Diamanten oder Edelmetallen wie Gold und Silber ist Vertrauenssache. Und es versteht sich von selbst, dass unsere Kunden neben einer sorgfältigen und zuverlässigen Beratung auch ein Höchstmaß an Diskretion verlangen können. Natürlich gelten aber auch für den Handel mit Schmuckstücken, Edelsteinen und Edelmetallen die gesetzlichen Vorschriften.

Besonders Kunden, die Gold zum Zweck der Kapitalanalage erwerben möchten, sollten diesen Aspekt unbedingt im Auge behalten. Wer möchte schon Schwierigkeiten mit den Behörden bekommen? Um erst gar nicht in eine solch missliche Lage zu geraten, muss beachtet werden, dass die gesetzliche Regelung erst ab einem Betrag ab 15.000 Euro greift.

Gold uns Silber kaufen

Ab 15.000 Euro ist jeder Händler zur Sorgfalt verpflichtet. Diese besteht dann in der Identifizierung des Käufers oder Verkäufers, die den Namen, das Geburtsdatum, den Geburtsort, die Staatsangehörigkeit und auch die Anschrift umfasst.

Eine Kopie des Ausweises muss für wenigstens fünf Jahre aufbewahrt werden. Wenn die Identifikation des Käufers oder Verkäufers unterbleibt, agiert jedoch nicht dieser sondern der Händler rechtswidrig. Ferner besteht keine Verpflichtung für den Verkäufer, die Identifikation wiederholt durchzuführen.

Bei einem persönlichen Termin in einer der Filialen von Juwelier Haeger nehmen wir Ihren Kauf- oder Verkaufswunsch entgegen, vereinbaren den Preis, so dass Sie Kurssicherheit erhalten. Im Anschluss daran wird die Bezahlung fällig. Wenn die von Ihnen gewünschten Goldmünzen, Goldbarren oder Diamanten zur Abholung bereit stehen, können Sie diese nach Ihren Terminvorstellungen abholen.

Wenn Sie Diamanten, Silber oder Gold im Rahmen eines anonymen Tafelgeschäfts kaufen möchten, ist dies nur bis zu einem Betrag von 14.999,99 Euro möglich. Selbstverständlich können auch Bargeldgeschäfte ab 15.000 Euro abgewickelt werden, allerdings ist dann eine Identitätsprüfung gemäß Geldwäschegesetz obligatorisch. 

Gesetzliche Bestimmungen beim anonymen Tafelgeschäft

Die gesetzliche Grundlage für ein anonymes Tafelgeschäft – also den Kauf oder Verkauf von Gold und anderen werthaltigen Gegenständen sind im so genannten Geldwäschegesetz, dem Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten, enthalten.

Da das Gesetz im Sinne der Sorgfalt auch bei uns beachtet wird, richten sich selbstverständlich unsere Experten bei jeder Beratung danach.

Die Bestimmungen des Geldwäschegesetzes gelten bei Barzahlungen erst ab einem Betrag von 15.000 Euro.

Dennoch muss darüber hinaus auch der Wortlaut des Gesetzes beachtet werden, der besagt, dass der Händler auch auf mehrere hintereinander ausgeführte Transaktionen zu beobachten hat, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass zwischen diesen eine Verbindung besteht.

Im konkreten Fall bedeutet das: Wer beispielsweise bei einem Händler Gold im Wert von 12.000 Euro erwirbt, das Geschäft verlässt und nach wenigen Minuten zurückkehrt, sollte davon ausgehen, dass er nach dem Ausweis gefragt wird.

Im Gegensatz zu unseren Nachbarstaaten ist Deutschland ein eher bargeldfreundliches Land. Der Gesetzgeber hat hierzulande keine grundsätzlichen Beschränkungen für Barzahlungen festgesetzt. Dagegen gibt es beispielsweise in Italien, Spanien und Frankreich strengere Auflagen. 

Anonymes Tafelgeschäft – Vor- und Nachteile

Anonyme Tafelgeschäfte haben gegenüber anderen Investments eine Reihe von Vorteilen, die Sie als Kunde unseres Hauses beachten sollten.​

Vorteile:
  • Das anonyme Tafelgeschäft ist eine vollständig diskrete und anonyme Kapitalanalage. Weder staatliche Behörden noch Ihnen nahestehenden Personen oder Ihr Geldinstitut werden hiervon Kenntnis erhalten.
  • Die im Rahmen eines Tafelgeschäfts erworbenen Edelmetalle und Diamanten gelten seit vielen Jahrhunderten als eine solide Vermögensanlage mit stabilem Werterhalt. Wie die historische Entwicklung lehrt, bietet die Aufbewahrung von Bargeld langfristig weniger Sicherheit.
  • Anonyme Tafelgeschäfte bieten steuerfreie Wertzuwächse. Gegenüber anderen Investments wie Aktien, Fonds und Sparguthaben sind Diamanten und Edelmetalle in physischer Form privilegiert. Denn die hierbei gewonnenen Zuwächse unterliegen nicht der Abgeltungssteuer. Sie sind für Investoren, die in Deutschland steuerpflichtig sind, komplett steuerfrei.
  • Diamanten, Gold und Silber in physischer Form sind eine Vermögensanlage zum Anfassen und Bewundern. Faszinierende Prägebilder auf Goldmünzen oder das Glitzern eines Brillanten haben einen ganz besonderen Reiz, der von den lediglich auf dem Papier oder dem Computer verwalteten Konten nicht ausgeht.

Nachteile:

  • Wenn Sie Diamanten oder Edelmetalle im Rahmen eines anonymen Tafelgeschäfts erwerben, benötigen einen sicheren Aufbewahrungsort wie einen Tresor oder ein Bankschließfach.
  • Bei einem anonymen Tafelgeschäft haben Sie keinen personifizierten Erwerbs- bzw. Besitznachweis. Bei einem Verlust beispielsweise durch einen Brand oder einen Einbruch kann es Problemen mit der Versicherung kommen.
  • Anonyme Tafelgeschäfte sind lediglich bis 14.999 Euro möglich. Wer mehr Kapital in Diamanten und Edelmetalle investieren möchte, muss dies über mehrere Transaktionen in einem längeren Zeitraum tun oder auf die Anonymität vollständig verzichten.

Für alle Fragen rund um das anonyme Tafelgeschäft stehen Ihnen die Experten von Goldankauf Haeger selbstverständlich gern zur Verfügung.

Bewerten Sie uns:
6
Presse
Unverbindliche Anfrage

Bilder hochladen (Optional)

Routenplaner Aachen

Routenplaner Essen

Routenplaner Düsseldorf

Routenplaner Köln

Routenplaner Wuppertal

Routenplaner Krefeld

Routenplaner Dortmund

Routenplaner Berlin Kurfürstendamm

Routenplaner Berlin Lichterfelde

Routenplaner Berlin Lichterfelde
Routenplaner Berlin Kurfürstendamm