Goldmünzen kaufen

Feingewicht: 31,10g Gold 1 155,84 €
inkl. 0%. MwSt.

Feingewicht: 15,55g Gold 593,45 €
inkl. 0%. MwSt.

Feingewicht: 7,77g Gold 304,85 €
inkl. 0%. MwSt.

Feingewicht: 3,11g Gold 125,35 €
inkl. 0%. MwSt.

Wiener Philharmoniker Goldmünzen

Wiener Philharmoniker Goldmünze kaufenSelbst Laien, die keine Numismatiker sind, können sich dem Reiz von Goldmünzen nur schwer entziehen. Denn die üben auf nahezu jedermann eine magische Anziehungskraft aus, wenn sie in Vitrinen ausgestellt sind oder aber in den Auslagen beim Münzankauf oder der Bank zum Erwerb einladen. Dabei haben gerade historische und antike Goldmünzen, neben ihrem Materialpreis, auch einen unschätzbaren kulturellen Wert.

Schließlich erlauben sie einen tiefen Einblick in die menschliche Kulturgeschichte und jene Zeiten, in der der frühe Tauschhandel durch ein Münzwesen ersetzt wurde. Nicht minder interessant sind freilich die modernen Sammler- und Anlagemünzen, wie die Wiener Philharmoniker Goldmünze, die auch als attraktives Geschenk in Betracht kommt:

Die beliebte Wiener Philharmoniker

Die wurde Oktober 1989 erstmals aufgelegt und führt die Beliebtheitsskala unter den europäischen Gold- und Anlagemünzen unangefochten an. Häufig wird die Goldmünze, die freilich auch in einer Silber-Edition zu haben ist, daher liebevoll „Philharmoniker“ abgekürzt – Kenner und Liebhaber von Anlagegold wissen aber dennoch, welche Münze damit gemeint ist. Ursprünglich war die Wiener Philharmoniker Goldmünze übrigens allein auf zwei Größen und Gewichtsklassen beschränkt, nämlich die Ausgabe zu einer Unze Feingold sowie eine Goldmünze zu ¼ Unze.

Heute indes gibt es bei der Wiener Philharmoniker Goldmünze ganz unterschiedliche Stückelungen und Größen, so dass für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Anlagemünze dabei ist.

Hier die erhältlichen Wiener Philharmoniker Goldmünzen im Überblick:

  • Die Münze zu einer Unze hat einen Durchmesser von 37 mm, ist 2 mm dick und wiegt dabei 31,103 Gramm.
  • Die ½ Unze Wiener Philharmoniker Goldmünze wiegt, bei einem Durchmesser von 28 mm und einer Stärke von 1,6 mm, 15,552 Gramm.
  • Die oben genannte Wiener Philharmoniker Goldmünze zu ¼ Unze Gold wiegt 7,776 Gramm und ist, bei einem Durchmesser von 22 mm, 1,2 mm dick.
  • Die Wiener Philharmoniker Anlagemünze zu 1/10 Unze Gold schließlich besitzt einen Durchmesser von 16 mm und ist dabei 1,2 mm dick und 3,121 Gramm schwer.
  • Die 1/25 Unze hat einen Durchmesser von 13 mm und ist dabei 1 mm dick und 1,244 Gramm schwer.
GrößeGewichtAbmaße
1 Unze 31,103 g 37 x 2,0 mm
½ Unze 15,552 g 28 x 1,6 mm
¼ Unze 7,776 g 22 x 1,2 mm
1/10 Unze 3,121 g 16 x 1,2 mm
1/25 Unze 1,244 g 13 x 1,0 mm

 

Wiener Philharmoniker GoldmünzeZudem gibt es eine zierliche, aber dennoch äußerst attraktive Wiener Philharmoniker Goldmünze zu 1/25 Unze, die im Radius 13 Millimeter misst und dabei 1,2441 Gramm leicht ist!

Neben der Silber Ausgabe der Wiener Philharmoniker Goldmünze, die seit 2008 herausgeben wird, gibt und gab es weitere Sondereditionen, etwa eine 20 Unzen Goldmünze, mit der die Prägeanstalt das 20 jährige Bestehen der Anlagemünze würdigte. Die hatte einen Nennwert von 2.000 Euro, wobei der eigentliche Preis von Goldmünzen natürlich von den aktuellen Tageskursen des Edelmetalls abhängt und damit meist vom Nominalwert einer Münze abweicht.

Zudem gab es die so genannte „Big Phil“, eine 1000 Unzen Version der Wiener Philharmoniker Goldmünze, die bei einem sagenhaften Durchmesser von 37 Zentimetern 2 Zentimeter dick ist; weltweit existiert diese gigantische Goldmünze nur 15 mal, da sie zum 15. jährigen Geburtstag der Philharmoniker geprägt wurde.

Bei einer Münze, bei der bereits der Name Musik ist, zeigt natürlich auch das Motiv diverse Musikinstrumente, genauer gesagt acht charakteristische Instrumente eines Orchesters, im Vordergrund fünf Streichinstrumente, die unmittelbar ins Auge des Betrachters fallen und quasi zum Greifen nah sind, im Hintergrund dann noch einmal drei weitere Instrumente, nämlich Horn, Fagott und Harfe. Darüber prangt dann der Schriftzug Wiener Philharmoniker und nimmt den oberen Außenrand der Goldmünze ein.

Die Rückseite trägt dagegen den Aufdruck Republik Österreich und zeigt eine Orgel. Zudem ist das Feingewicht, Gold 999,9, eingeprägt - eine durchaus edle und attraktive Münze also, die auch als wertvolles Geschenk oder zur Geldanlage in Betracht kommt:

Fazit Wiener Philharmoniker

Tatsächlich nämlich kann mit dem Auf und Ab der Silber- und Goldpreise spekuliert und guter Gewinn gemacht werden. Routinierte Investoren kaufen ihr Anlagegold wie die Wiener Philharmoniker Goldmünzen dabei antizyklisch, nämlich dann, wenn die Edelmetallpreise moderat sind. Dazu sollte die Münze makellos, sprich ohne Kratzer und Dellen und am besten originalverpackt sein. Freilich kaufen wir, neben tadellos erhaltenen Wiener Philharmoniker Goldmünzen, auch zerbeulte Sammlermünzen an.

Dabei wird Ihr Anlagegold stets sorgfältig bewertet, denn wir wollen, dass beide Seiten – Sie als Verkäufer wie auch wir als Händler – von dem Geschäft mit den Wiener Philharmoniker Goldmünzen profitieren.

Presse
Unverbindliche Anfrage

Bilder hochladen (Optional)

Routenplaner Aachen

Routenplaner Essen

Routenplaner Düsseldorf

Routenplaner Köln

Routenplaner Wuppertal

Routenplaner Krefeld

Routenplaner Dortmund

Routenplaner Berlin Kurfürstendamm

Routenplaner Berlin Lichterfelde

Routenplaner Berlin Lichterfelde
Routenplaner Berlin Kurfürstendamm